„Hier stimmt was nicht!“ (O-Ton Inhaberin eines produzierenden Unternehmens größer 500 MA)

„Hier stimmt was nicht!“  (O-Ton Inhaberin eines produzierenden Unternehmens größer 500 MA)

Eigentlich ging es um ganz was anderes, nämlich um die Strategie in der Personalentwicklung. Wie der Dialog am Ende, noch zwischen Tür und Angel die Wende erfuhr in Richtung Leitungskreis und die Erkenntnis, dass man den Eindruck gewinnen könnte, dass man in zwei unterschiedlichen Firmen arbeiten würde, ist in der Nachbetrachtung nicht mehr nachvollziehbar.

Fest steht, dass urplötzlich der dringende Wunsch im Raum stand, die Ursache dieses Gefühls zu ergründen. Die Aufgabenstellung war damit schnell benannt: „Finden Sie heraus, woran es liegen mag, dass wir uns im Geschäftsleitungskreis augenscheinlich auseinanderdividieren.“

Kurzbeschreibung:

Alle Führungskräfte bekamen von der Geschäftsführung den Hinweis auf die anstehende VISE®-Analyse verbunden mit dem Wunsch frei von der Leber weg in der aktuellen Momentaufnahme das Unternehmen zu positionieren. Kommentare zum strukturierten, onlinebasierten Erhebungsbogen nach der Methode VISE® waren erlaubt und ausdrücklich erwünscht.

Ergebnis:

Großes Erstaunen erfasste in der Präsentation im Leitungskreis die Runde, bei Durchsprache der grafischen wie textuellen Auswertungsergebnisse. Das Gefühl bekam über die Positionierung des Unternehmens auf einem grafischen Unternehmenszyklus plötzlich ein Gesicht. Jede Führungskraft sah das Unternehmen anders. Das mag nicht spektakulär klingen, aber es macht definitiv einen Unterschied, wie sich die einen als gereift und souverän (im Lebenszyklus am Ende der aufsteigenden Kurve) sahen, während andere das Unternehmen überbürokratisiert und im Verfall begriffen einschätzten. Ein Unternehmen, aber gefühlt zwei Welten.

Die VISE®-Positionierung war der Auftakt für einen intensiven Dialog im GL-Kreis zur strategischen Neuausrichtung. Der Erkenntnis folgten weitere Workshops in denen das Come Together über Vision, Ziele, Strategien und geeigneten Maßnahmen neu hergestellt wurde. VISE® ist der Auftakt für gelungene Strategieentwürfe und damit die probate Methode Unternehmen in die Zukunft zu führen.

 

Aufwand:

Die VISE® -Ergebnisse sind umso stimmiger je mehr es gelingt soziale Einheiten zu erfassen über die Befragungsmethode. Im obigen Kontext war dies der GL-Kreis. Hier erhielt jeder seinen persönlichen Link, wofür es ca. 30-40 min. bedarf diesen auszufüllen. Anschließend wertet der VISE®-Berater die Ergebnisse aus und präsentiert diese in geeigneten Workshops.

Was verbirgt sich hinter den vier Buchstaben VISE®:

„V“ steht für die Vision und die Ziele Ihres Unternehmens;

„I“ für Integration bespiegelt die Mitarbeitersituation im Unternehmen;

„S“ greift die Strukturgebundenheit im Unternehmen auf und

„E“ fragt nach der Ergebnisorientierung, ohne die niemand bestehen kann.

 

(siehe auch Fachartikel: Wie jung und dynamisch soll Ihr Unternehmen sein?) Wie-jung-u-dynamisch-soll-Ihr-Unternehmen-sein